Alles dreht sich um die Gans - Die regionalen Gansl-Feste von Nord bis Süd

Beste Voraussetzungen also, um Feinschmeckern im Herbst ein delikates, feinfaseriges Ganslgericht zu servieren. Dazu werden die ausgezeichneten Weine von den sonnigsten Rieden kredenzt, die auch international Lob und Anerkennung in Form von hochdekorierten Auszeichnungen einheimsen.

Und weil solch exzellente Genüsse auch entsprechend zelebriert werden sollen, gibt es zum dritten Mal das große Gans Burgenland Genuss Festival in Rust, bei dem sich neben den kulinarischen Erlebnissen auch alte Handwerkstradition und musikalischen Darbietungen aus dem gesamten Burgenland wie kostbare Perlen aneinanderreihen. Einige weitere Genussfeste in mehreren Orten, die neben der Gans ein besonderes Augenmerk auf die Regionalität von heimischen Spezialitäten, Weinen und Produzenten legen, runden das Angebot ab! Lesen Sie, welch lustvolle Termine auf Sie warten:

 

3.09.2017

Vila Vita Genussfestival in Pamhagen

Auf dem weitläufigen Gelände des VILA VITA Pannonia am Rande des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel steht die Csárda, eine ländlich-charmante Scheune mit handgedecktem Schilfdach. Sie wird auch dieses Jahr wieder für einen Tag zum Genusstempel, der alle Sinne anspricht, denn hier erwarten Sie wohlschmeckende Gerichte von Gans und Ente aus der Haubenküche von VILA VITA-Küchenchef Michael Graf, heimische Fisch- und Wurstspezialitäten, erlesene Weine und Sekte, Süßes und Fruchtiges, typisches burgenländisches Handwerk … in jedem Fall Begegnungen mit den besten regionalen, nationalen und internationalen Produzenten, die ihre unverwechselbaren Erzeugnisse präsentieren. Für Kinder gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Spiel & Spaß, dazu Musik von burgenländischen Top-Künstlern – und rundum die atemberaubende Landschaft der UNESCO Welterbe-Region und des Seewinkels. – Hinkommen und mitgenießen! Das Genussfestival findet bei jedem Wetter statt.

 

16. - 17.09.2017

Gans viel Genuss in Bad Sauerbrunn

Im traditionsreichen, sonst beschaulich-ruhigen Kurort Bad Sauerbrunn ist das Gansl los! In vielerlei Gestalt und fast an jeder Ecke kommt es Ihnen an diesem Wochenende entgegen. Besonders liebenswert als Holzfigur im Rosarium, deren Verkaufserlös dem Sterntalerhof zugutekommt. Flanieren Sie durch den Genussmarkt, der bestens mit Kulinarikproduzenten, Winzern und Kunsthandwerkern besetzt ist. Im Toni-Stricker-Pavillon im Kurpark wird ein dichtes Musik-Programm von Klassik über Volksmusik bis zu Schlager und Austro-Pop geboten. Sportlich wirds bei einer Segway-Tour, Fahrzeuge verleiht die Genussquelle in der Schulstraße 14, die auch Probefahrten anbietet. Für die kleinen Besucher gibt es Party4Kiddies, eine lustige Traktor-Safari - und gratis Zuckerwatte! Apropos Köstliches: Das darf bei einem echten Genussfest natürlich nicht fehlen. "Gans guad" feiert Premiere und kann nur an diesem Wochenende am Genussmarkt gekauft werden. Neugierig geworden? "Ganz viel Gans" bieten die Restaurants - vom herzhaften Klassiker bis zu außergewöhnlichen Neuinterpretatioen, auf jeden Fall mit viel Inspiration und Leidenschaft zubereitet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber gerne willkommen.

 

30.09. - 1.10.2017

Schmatz in Tatz - Kosten, Genießen, Tafeln,... in Bad Tatzmansdorf

Wenn ausgewählte Produzenten der Region ihre Feinschmeckerläden verlassen und auf den Markt gehen, dann ist Genusszeit in Bad Tatzmannsdorf. Der Joseph Haydn-Platz verwandelt sich in einen bunten Marktplatz, auf dem regionale Köstlichkeiten feilgeboten werden: Hier probieren, dort verkosten und ein bisschen einkaufen. Auf der Bühne steht ein herbstlich dekoriertes Zelt mit festlich gedeckten Tischen bereit, die "Bad Tatzmannsdorfer Tafel" lädt - perfekt betreut vom Serviceteam der Tourismusschule Oberwart - zu einem superben Menü ein, Wellness für den Gaumen. Den meisterlichen Kreateuren, nämlich den Küchenchefs Jürgen Zach (AVITA Resort), Herbert Treiber (Gasthaus Treiber), Leo Knöbl (Reduce Gesundheitsressort), Konditormeister Christian Kaplan (Kaplan am Kurpark) und Edgar Spiegel (Pralinenmanufaktur Spiegel) gebührt alle Ehre für diese hohe Schule der Koch- und Backkunst.

 

13. - 15.10.2017

Gans Burgenland Genuss Festival in Rust

Feinspitze zieht es an diesem Wochenende nach Rust, denn der ganze Ort atmet Kultur und Tradition in unterschiedlicher Ausprägung. Vor allem kulinarisch - neben Gansl-Spezialitäten werden auch Leckerbissen aus allen Teilen des Landes angeboten - entweder beim Genussmarkt am Rathausplatz und Conradplatz oder in den gastfreundlichen Lokalen im Ort. Winzer und Produzenten warten mit Erlesenem aus Küche und Keller auf. Kosten Sie sich durch die Gaumenschmeichler des Landes! Im Kremayrhaus wird traditionelle und neue Handwerkskunst vorgestellt: Besenbinden oder Korbflechten sind heute nur noch selten zu sehen. Produkte rund um duftende Kräuter wie Öle und Salze, Kosmetik oder Fruchtaufstriche sollten Sie unbedingt verkosten und daran schnuppern: pannonisch, mit viel Sonne drin! Gute Laune und viel Schwung verbreiten Künstler und Musikgruppen mit ihren Darbietungen auf der "Gans Burgenland"-Bühne.

 

14. - 15.10.2017

Gans Oggau - Wein & Kulinarik in der Natur genießen

Wein und Kulinarik in der Natur genießen. Am Radweg zwischen Rust und Oggau am Neusiedler See treffen Sie nicht nur die Gans in allerlei delikaten Variationen - vom Gansl-Leberkäs bis zum Gansl-Gulasch - und ihre Produzenten, sondern auch die hervorragenden Weine der Gegend, die Ihnen die Winzer gerne persönlich vorstellen. In den Weingärten am Weg laden Tische und Bänke zum Verweilen und gemütlichem Beisammensein ein und auch hier gilt: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Zur musikalischen Unterhaltung spielt ein Akkordeonist auf. Wer ohne Rad unterwegs ist, nutzt den bequemen Shuttleservice zwischen Oggu und Rust und stattet auch dort dem Gans Burgenland Genuss Festival einen Besuch ab.

 

10.11.2011 - 11.11.2017

Martinstage mit Gala und Kirtag in Markt St. Martin

Zu Ehren des Heiligen Martin, Kirchenpatron der Marktgemeinde im Naturpark Landseer Berge, steht in St. Martin ein buntes, genussvolles Programm für Sie bereit. Nach einem burgenländischen Frühstück im Café-Restaurant Pur brechen Sie zu einem Spaziergang durch die herbstlich gefärbte Natur zur Führung in der größten ehemaligen Burganlage Mitteleuropas, der Riune Landesse, auf. Sie wurde 2015 zum schönsten Platz Burgenlands gewählt, wurde und ist Herzstück des Naturparks Landeseer Berge. Hier genießen Sie den prachtvollen Ausblick und hören Mundartgedichte der Künstlerin Mida Huber. Abens stimmt Sie traditionelle Blasmusik beim Winzersekt-Empfang auf den Höhepunkt ein: Im gediegenen Ambiete des Künsterlbauernhofs findet die "Martinsnacht-Gala" statt, die unter dem Motto "Alles Gans" mit einem viergängigen Menü aufwartet. Der Reinerlös des Abends ist einem guten Zweck gewidmet. Tipp für den nächsten Tag: Der Martinimarkt mit buntem Rahmen- und Kulinarikgrogramm. Versäumen Sie um 11:11 Uhr nicht den Einzug des heiligen Martin hoch zu Ross.

 

11.11.2017

Festum Martini Novum in St. Martin an der Raab

Die Dreiländer-Naturparkgemeinde St. Martin an der Raab lädt unter dem Motto "Freude - Kunst - Genuss - Teilen" zum großen Fest zu Ehren seines Kirchenpatrons. Nach dem Festgottesdienst mit Zelebrant Altbischof Paul Iby in der Pfarrkirche wird auch der Martiniwein gesegnet. Ein Festvortrag im Gemeindesaal zum Thema "Die Schwachheit soll nicht ausgegrenzt, sondern ihr soll aufgeholfen werden" verspricht interessante Informationen. Ab Mittag präsentiert sich altes und neues Kunsthandwerk am Hauptplatz, während Jungmusiker ihr Können unter Beweis stellen. Aus dem Römerzelt steigen köstliche Düfte auf, wenn Wirt und Winzer für kulinarische Genüsse von Gansl & Co. sorgen, außerdem werden süße Schmakerln vom CafeZELT "Salve" zu verkosten sein. Natürlich darf an Martini die Segnung der Reiter mit ihren Pferden nicht fehlen. Gegen Abend ziehen die Kinder mit ihren Laternen durch den Ort. Zum großen Finale geht es in die Martinihalle, wo die Tanzperformance-Gruppe "sidestep" ein gan(s)z fantastisches, buntes Abendprogramm zum Besten gibt.